wappen0.gif Die Gesetzlose Gesellschaft zu Berlin
Gegründet in Berlin am 4. November 1809

Ernst August


Hauptseite Die Sitzungen Statistik
Chronologisches Gesamtverzeichnis Vorträge Suchen
Alphabetisches Gesamtverzeichnis Verweise

August, Ernst Ferdinand (1795-1870)

Nach dem Studium der Theologie und Philologie arbeitete er seit 1821 als Gymnasiallehrer und promovierte 1823 mit einer Dissertation über Kegelschnitte. 1827 wurde er Direktor des Köllnischen Gymnasiums. Neben seiner pädagogischen Tätigkeit befaßte er sich mit der Hygrometrie (Luftfeuchtigkeit), entwickelte mehrere technische Geräte. Darüber hinaus stellte er die Dampfdruckformel des Wasserdampfs auf.
http://www.luise-berlin.de/personen/a/August_Ernst_Ferdinand.htm

  • ADB; Allgemeine Deutsche Biographie. - München; Leipzig. 1912 (Band 56: Generalregister)
  • Eckstein: Nomenclator; Nomenclator philologorum / Eckstein, Friedrich August. - Leipzig. - 1871
  • Hamberger/Meusel; Das gelehrte Teutschland oder Lexikon der jetzt lebenden teutschen Schriftsteller / Hamberger, Georg Christoph; Meusel, Johann Georg. - 5. Aufl. - Lemgo. - 1796-1834 (23 Bde)
  • Hitzig 1; Gelehrtes Berlin im Jahre 1825. - Berlin. - 1826
  • Koner; Gelehrtes Berlin im Jahre 1845. - Berlin. - 1846

  • zurück
    Letzte Änderung: 09.03.2003
    © voss _at_ Gesetzlose-Gesellschaft.DE