wappen0.gif Die Gesetzlose Gesellschaft zu Berlin
Gegründet in Berlin am 4. November 1809

Georg Bodenstein


Hauptseite Die Sitzungen Statistik
Chronologisches Gesamtverzeichnis Vortr├Ąge Suchen
Alphabetisches Gesamtverzeichnis Verweise

Bodenstein, Georg (17.8.1860 in Kolberg -- 16.6.1941 in Berlin) (429)

Verwaltungsjurist

  • Studium der Rechtswissenschaften in Heidelberg
  • 1888 zunächst Gerichtsassessor und dann 1891 Regierungsassessor
  • 1895 Mitglied der Eisenbahndirektion in Posen.
  • 1897 Regierungsrat
  • 1908 Oberregierungsrat in Essen
  • 1913 Ernennung zum Präsidenten der Eisenbahndirektion Posen
  • 1916 Präsident der Eisenbahndirektion Königsberg (Preußen)
  • 1918 Präsident und Wirklicher Geheimer Oberregierungsrat der Generaldirektion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen
  • 1919 Berufung zum Unterstaatssekretär im Ministerium für öffentliche Arbeiten von Preußen
  • 1920 Staatssekretär im Reichsverkehrsministerium.
  • 1924 Ruhestand

    Seine letzte Ruhestätte fand er auf dem Südwestkirchhof in Stahnsdorf bei Berlin.

    Verweise:

  • Kullnick; Berliner und Wahlberliner : Personen und Persönlichkeiten in Berlin von 1640-1960 / Kullnick, Heinz. - Berlin. - ca. 1960
  • http://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Bodenstein

  • zurück
    Letzte Änderung: 09.09.2012
    © voss _at_ Gesetzlose-Gesellschaft.DE