wappen0.gif Die Gesetzlose Gesellschaft zu Berlin
Gegründet in Berlin am 4. November 1809

Georg Bodenstein


Hauptseite Die Sitzungen Statistik
Chronologisches Gesamtverzeichnis Vorträge Suchen
Alphabetisches Gesamtverzeichnis Verweise

Bodenstein, Georg (17.8.1860 in Kolberg -- 16.6.1941 in Berlin) (429)

Verwaltungsjurist

  • Studium der Rechtswissenschaften in Heidelberg
  • 1888 zunächst Gerichtsassessor und dann 1891 Regierungsassessor
  • 1895 Mitglied der Eisenbahndirektion in Posen.
  • 1897 Regierungsrat
  • 1908 Oberregierungsrat in Essen
  • 1913 Ernennung zum Präsidenten der Eisenbahndirektion Posen
  • 1916 Präsident der Eisenbahndirektion Königsberg (Preußen)
  • 1918 Präsident und Wirklicher Geheimer Oberregierungsrat der Generaldirektion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen
  • 1919 Berufung zum Unterstaatssekretär im Ministerium für öffentliche Arbeiten von Preußen
  • 1920 Staatssekretär im Reichsverkehrsministerium.
  • 1924 Ruhestand

    Seine letzte Ruhestätte fand er auf dem Südwestkirchhof in Stahnsdorf bei Berlin.

    Verweise:

  • Kullnick; Berliner und Wahlberliner : Personen und Persönlichkeiten in Berlin von 1640-1960 / Kullnick, Heinz. - Berlin. - ca. 1960
  • http://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Bodenstein

  • zurück
    Letzte Änderung: 09.09.2012
    © voss _at_ Gesetzlose-Gesellschaft.DE