wappen0.gif Die Gesetzlose Gesellschaft zu Berlin
Gegründet in Berlin am 4. November 1809

Karl Wilhelm von Grolmann


Hauptseite Die Sitzungen Statistik
Chronologisches Gesamtverzeichnis Vorträge Suchen
Alphabetisches Gesamtverzeichnis Verweise

von Grolmann, Karl Wilhelm Georg (1760-1831)

1. Bald finden wir ihn nämlich als tätiges Mitglied der militärischen Gesellschaft. Diese militärische Gesell-schaft war im Juli 1801 auf Scharnhorsts Betrieb gegründet worden. Grolman gehörte zwar nicht zu ihren Stiftern, wohl aber zu ihren ersten Mitgliedern, denn er ist in der ersten Mitgliederliste der fünfzehnte. In dem Verein war die damalige und spä-tere geistige Elite des preußi-schen Heeres vertreten. Der eitle General Rüchel war zwar Präses der Gesell-schaft, Scharn-horst aber als ihr Direktor die eigentliche Seele derselben. Ich nenne von den spä-ter berühmt gewordenen Mitgliedern: die beiden Capitäne Schöler im Cadettenkorps, Cap. von d. Knesebeck, damals Adjutant der potsdamischen Inspektion,

2.Während Grolman damals in Königs-berg verweilte, war er auch in anderer als amtlicher Weise für die Hebung des Volksgeistes, für die Vorbereitung eines Verzweiflungskampfes gegen Napoleon tätig. Er gehört zu den Männern, welche in der Errichtung des Tugendbundes jenes Ziel am schnellsten und sichersten zu errei-chen hoff-ten. Dieser Tugendbund, 1808 zu Königsberg gestiftet, hatte ursprünglich den Namen "sittlich-wissenschaftlicher Verein", war vom Könige sanktioniert und die Namen der Mitglieder be-kannt. Sein Ziel war: Hebung des Volksgeistes und dadurch Rettung des Vaterlandes, zugleich aber Vorbereitung eines Volkskrieges.

  • http://www.genealogy.de/html/suchlisten_i.html
  • http://www.genealogy.de/html/biographien.html#carl

  • zurück
    Letzte Änderung: 20.03.2003
    © voss _at_ Gesetzlose-Gesellschaft.DE