wappen0.gif Die Gesetzlose Gesellschaft zu Berlin
Gegründet in Berlin am 4. November 1809

Justus von Gruner


Hauptseite Die Sitzungen Statistik
Chronologisches Gesamtverzeichnis Vorträge Suchen
Alphabetisches Gesamtverzeichnis Verweise

Gruner, Justus Carl von (1777-1820)  (24)

geb. 2.3.1777 Osnabrück, gest. 8.2.1820 Wiesbaden. Studium der Rechts- und Staatswissenschaften in Halle und Göttingen. Erster Kgl.preu. Polizeipräsident von Berlin -nach der Stein'schen Reform, deren Anhänger er war. 1811 als Staatsrat Leiter der politischen Polizei Preußens, ab 1813 als Kaiserl. russ. Staatsrat Leiter der Generalgouvernements Berg und Mittelrhein, 1815 nobilitiert, ab 1816 Kgl.preu. Gesandter in der Schweiz;
Lyriker; erwarb sich groe Verdienste um die Rckführung der von den napoleonischen Heeren in Deutschland geraubten Kunstschätze.
(Quellen: u.a.: Neue Deutsche Biographie, Bd. 7, S.227)

Verweise auf Gruner:
1815 - Tagesfakten
Karl Justus Gruner wird von König Friedrich Wilhelm III. das nach damaliger Auffassung für diplomatische Stellungen unentbehrliche Adelsdiplom verliehen. Von 1809 bis 1811 war Gruner Polizeipräsident in Berlin.
aus:http://www.dhm.de/gaeste/luise/tagesfakten/tf10/1019.htm

  • http://www.luise-berlin.de/ehrung/g/bpg05694.htm

  • zurück
    Letzte Änderung: 20.03.2003
    © voss _at_ Gesetzlose-Gesellschaft.DE