wappen0.gif Die Gesetzlose Gesellschaft zu Berlin
Gegründet in Berlin am 4. November 1809

Emil Herrmann


Hauptseite Die Sitzungen Statistik
Chronologisches Gesamtverzeichnis Vorträge Suchen
Alphabetisches Gesamtverzeichnis Verweise

Herrmann, Emil (* 9.4.1812 in Dresden, + 16.4.1885 in Gotha)

(341)
Professor für Kirchenrecht und Kriminalrecht.

  • 1829 Jurastudium in Leipzig mit Beitritt zur Leipziger Burschenschaft
  • 1832 Staatsexamen
  • 1834 in Leipzig juristische Doktorwürde
  • Habilitation
  • 1836 außerordentlicher Professor der Rechte an der Universität Kiel
  • 1842 ordentlicher Professor
  • 1847 Ruf an die Universität Göttingen an
  • 1848 Förderer der gerade gegründeten Burschenschaft Hannovera, die ihn als Ehrenmitglied ernannte
  • 1849 Vizepräsident der Ersten Ständekammer des Königreiches Hannover
  • 1868 Wechsel an die Universität Heidelberg
  • 1872 Präsident des Evangelischen Oberkirchenrats der Altpreußischen Union in Berlin
  • 1877 Antrag auf Entlassung
  • 1878 Umzug nach Heidelberg und später nach Gotha

  • zurück
    Letzte Änderung: 10.09.2012
    © voss _at_ Gesetzlose-Gesellschaft.DE