wappen0.gif Die Gesetzlose Gesellschaft zu Berlin
Gegründet in Berlin am 4. November 1809

August von Nostitz-Rieneck


Hauptseite Die Sitzungen Statistik
Chronologisches Gesamtverzeichnis Vorträge Suchen
Alphabetisches Gesamtverzeichnis Verweise

Nostitz-Rieneck, August Ludwig Ferdinand Graf von (1777-1866)

(119)
geb. 27.12.1777 zu Zessel,Kreis Oels/Schlesien, gest. 28.5.1866 Zobten b. Löwenberg/Schlesien (Grab: Mausoleum im Schlopark Zobten am Bober)

Als Kgl. preu. General der Kavallerie Kommandeur der 2. Gardekavallerie-Brigade, Militärbevollmächtigter; Flügeladjutant König Friedrich Wilhelm IV; amtierte nach 1833 als zweiter Kommandant von Berlin, 1850-1859 Gesandter in Hannover. Ab 1813 Adjutant des Feldmarschalls Blücher, dem er 1815 in der Schlacht bei Ligny das Leben rettete. Verheiratet mit der Tochter des Fürsten Hatzfeld zu Trachenberg.

Verweise: Name: Nostitz Rieneck, August Ludwig Ferdinand von Lebensdaten: 1777-1866 Beruf(e): General Gruppe(n): HEER Archiv: Deutsches Biographisches Archiv Fiche: I 905,149-151

  • Berner; Schlesische Landsleute : Ein Gedenkbuch hervorragender, in Schlesien geborener Männer und Frauen aus der Zeit von 1180 bis zur Gegenwart / Berner, Karl Gustav Heinrich. - Leipzig. - 1901
  • ADB; Allgemeine Deutsche Biographie. - München; Leipzig. 1912 (Band 56: Generalregister)
  • Hengst; Die Ritter des Schwarzen Adlerordens : Biographisches Verzeichnis sämtlicher Ritter des Hohen Ordens vom Schwarzen Adler von 1701 bis 1900. Festschrift zur Feier des 200jährigen Bestehens des Hohen Ordens / Hengst, Hermann. - Berlin. - 1901

  • zurück
    Letzte Änderung: 27.03.2003
    © voss _at_ Gesetzlose-Gesellschaft.DE