wappen0.gif Die Gesetzlose Gesellschaft zu Berlin
Gegründet in Berlin am 4. November 1809

Ludwig Heindorf


Hauptseite Die Sitzungen Statistik
Chronologisches Gesamtverzeichnis Vorträge
Alphabetisches Gesamtverzeichnis Verweise

Heindorf, Ludwig Friedrich (1774-1816)

(12)
Verweise auf Heindorf:
Karl Otfried Müller
Ausstellung anläßlich seines 200. Geburtstages am 28. August 1997 Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin und Niedersächsiche Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Sein Lehrer war aber vor allem der Klassische Philologe Ludwig Friedrich Heindorf. Er gab Müller Barthold Georg Niebuhrs "Römische Geschichte" zu lesen, und die Lektüre dieses Werkes war für den jungen Studenten der entscheidende Impuls, daß er sich nun ganz philologisch-historischen Studien zuwandte.
  • ADB; Allgemeine Deutsche Biographie. - München; Leipzig. 1912 (Band 56: Generalregister)
  • Hamberger/Meusel; Das gelehrte Teutschland oder Lexikon der jetzt lebenden teutschen Schriftsteller / Hamberger, Georg Christoph; Meusel, Johann Georg. - 5. Aufl. - Lemgo. - 1796-1834 (23 Bde)
  • Eckstein: Nomenclator [= Kurztitel] Nomenclator philologorum / Eckstein, Friedrich August. - Leipzig. - 1871

    http://www.ub.fu-berlin.de/ausstelldok/komueller.html


  • zurück
    Letzte Änderung: 03.01.2020
    © Herbert Voß
    voss@Gesetzlose-Gesellschaft.DE
    7325 Zugriffe seit dem 24. April 2003