wappen0.gif Die Gesetzlose Gesellschaft zu Berlin
Gegründet in Berlin am 4. November 1809

August Spilleke


Hauptseite Die Sitzungen Statistik
Chronologisches Gesamtverzeichnis Vorträge Suchen
Alphabetisches Gesamtverzeichnis Verweise

Spilleke, August Gottlieb (?-1841)

(81)
Verweise auf Spillerke:
SÜVERN, Johann Wilhelm ... nach dem Tilsiter Frieden, * 3.1. 1775 als Sohn eines Predigers und Scholars in Detmold, + 2.10. 1829 in Berlin, prägte maßgebend das preußische Schulwesen im 19. Jahrhundert. Nach seiner Gymnasialausbildung studierte er seit 1793 Theologie in Jena, wo Schiller und Fichte großen Einfluß auf ihn ausübten. 1795 wechselte er die Studienrichtung und widmete sich unter dem Einfluß von Friedrich August Wolf in Halle der Altertumswissenschaft. 1796 trat S. als Schulamtskandidat an das eben erst von Gedicke gegründete philologisch-pädagogische Seminar in Berlin, das gleich in seiner Anfangsphase berühmt wurde, u.a. sind so bedeutende Persönlichkeiten wie Bernhardi, Spilleke, Köpke und Schleiermacher in jenen Jahren durch dieses Seminar gegangen. In ihm herrschte der Geist griechischer Humanität, in ...
http://www.bautz.de/bbkl/s/s4/suevern_j_w.shtml

zurück
Letzte Änderung: 24.04.2003
© voss _at_ Gesetzlose-Gesellschaft.DE