wappen0.gif Die Gesetzlose Gesellschaft zu Berlin
Gegründet in Berlin am 4. November 1809

Albert Erich


Hauptseite Die Sitzungen Statistik
Chronologisches Gesamtverzeichnis Vorträge
Alphabetisches Gesamtverzeichnis Verweise

Erich, Albert Theodor (* 20. Januar 1805 in Berlin; † 22. Dezember 1872 in Sagan)

(#281)
Preußischer Generalleutnant.

  • 1822 Pionier in der Garde-Pionier-Abteilung der Preußischen Armee
  • 1823/26 Vereinigte Artillerie- und Ingenieurschule
  • Ende 1826 Sekondeleutnant
  • 1833 Fortifikationsdienst in Spandau
  • 1836 Adjutant der 2. Festungs-Inspektion
  • 1843 Premierleutnant im Großen Generalstab
  • 1844 Beförderung zum Hauptmann
  • 1845 Versetzung in den Generalstab des VI. Armee-Korps
  • 1846 Truppenabteilung des Generalleutnants von Rohr
  • 1849 Division des Generalleutnants von Holleben
  • Major im Generalstab des Gardekorps
  • Abordnung „à la suite“ zum Ingenieurkorps
  • 1851 Kommandeur der Garde-Pionier-Abteilung
  • Ingenieuroffizier vom Platz in Neiße
  • 1855 Oberstleutnant
  • 1857 Chef des Generalstabes des VII. Armee-Korps
  • 1858 Oberst
  • 1859 Kommandeur der 13. Infanterie-Brigade in Magdeburg
  • 1861 Generalmajor
  • 1864 Als Generalleutnant mit Pension zur Disposition gestellt
  • 1866 Mit der Mobilmachung mit dem Gehalt eines Brigadekommandeurs dem General der Infanterie Vogel von Falckenstein zur Verfügung gestellt
  • 1867 Endgültige Verabschiedung
  • 1872 Tod und Beisetzung in Sagan
    zurück
    Letzte Änderung: 10.01.2020
    © Herbert Voß
    voss@Gesetzlose-Gesellschaft.DE
    83 Zugriffe seit dem 24. April 2003