wappen0.gif Die Gesetzlose Gesellschaft zu Berlin
Gegründet in Berlin am 4. November 1809

Kurt Feldt


Hauptseite Die Sitzungen Statistik
Chronologisches Gesamtverzeichnis Vorträge
Alphabetisches Gesamtverzeichnis Verweise

Feldt, Kurt (* 22.11.1887 in Schmentau; † 11.3.1970 in Berlin) (#519)

General der Kavallerie im Zweiten Weltkrieg

  • 1908 Eintritt als Fahnenjunker in das Ulanen-Regiment „von Schmidt“ (1. Pommersches) Nr. 4 der Preußischen Armee in Thorn
  • 1910 Leutnant
  • Führer der Nachrichtenabteilung der 1. Kavallerie-Division
  • 1915 Oberleutnant
  • 1916 Regimentsadjutant
  • 1917 Adjutant der 41. Kavallerie-Brigade und Beförderung zum Rittmeister
  • 1918 Führer des III. Bataillons des Reserve-Infanterie-Regiments Nr. 27
  • Dienst beim Grenzschutz in Schlesien und Übernahme in die Reichswehr
  • 1939 Kommandeur des operativen Reiterverbandes der 1. Kavallerie-Brigade in Insterburg
  • Teilnahme am Westfeldzug gegen Frankreich
  • 1940 Verlegung der Division nach Osten
  • 1941 Kommandeur der 24. Panzer-Division
  • 1942 Befehlshaber Südwest (Chef des Militärverwaltungsbezirk B (Südwestteil vom besetzten Frankreich) in Angers)
  • 1944 Britische Kriegsgefangenschaft
  • 1947 Entlassung

  • zurück
    Letzte Änderung: 16.01.2020
    © Herbert Voß
    voss@Gesetzlose-Gesellschaft.DE
    12 Zugriffe seit dem 24. April 2003