wappen0.gif Die Gesetzlose Gesellschaft zu Berlin
Gegründet in Berlin am 4. November 1809

Karl-Wilhelm Klamroth


Hauptseite Die Sitzungen Statistik
Chronologisches Gesamtverzeichnis Vorträge
Alphabetisches Gesamtverzeichnis Verweise

Klamroth, Karl-Wilhelm (8.1.1922-14.8.2019)

(540)
Jurist

Bundesverwaltungsrichter

  • Geboren am 8.Januar 1922 in Heilsberg/Ostpr. als Sohn des Mitgliedes Dr. Karl Klamroth.
  • Besuch der Volksschule und des Bismarckgymnasiums in Berlin-Wilmersdorf.
  • 1940 Abitur. Arbeitsdienst und Wehrmacht,
  • im August 1941 in Rußland verwundet.
  • Durch Studienurlaub von je 3 und 4 Monaten: "Möglichkeit zum Beginn des Studiums der Rechts- und Staatswissenschaften an der Friedrich-Wilhelms-Universität in Berlin.
  • Nach erneuter Verwundung im März 1943 in amerikanischer Kriegsgefangenschaft bis März 1946.
  • Ende 1946 Fortsetzung des Studiums der Rechtswissenschaften in Berlin.
  • 1949 Erste, 1951 Zweite Juristische Staatsprüfung.
  • Anschließend wissenschaftlicher Hilfsarbeiter beim Verwaltungsgericht Berlin
  • 1954 dort Hilfsrichter
  • 1956 Verwaltungsgerichtsrat und seit
  • Juni 1958 Oberverwaltungsgerichtsrat.
  • 1965 Bundesverwaltungsrichter

    Siehe auch Vortrag von 2003


  • zurück
    Letzte Änderung: 13.12.2019
    © Herbert Voß
    voss@Gesetzlose-Gesellschaft.DE
    77 Zugriffe seit dem 24. April 2003