wappen0.gif Die Gesetzlose Gesellschaft zu Berlin
Gegründet in Berlin am 4. November 1809

Eduard Martin


Hauptseite Die Sitzungen Statistik
Chronologisches Gesamtverzeichnis Vorträge
Alphabetisches Gesamtverzeichnis Verweise

Martin, Eduard Arnold (* 22. April 1809 in Heidelberg; † 5. Dezember 1875 in Berlin)

(#305)
Gynäkologe und Geburtshelfer

  • 1823-1826 Friedrichgymnasium in Altenburg
  • 1826 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Jena
  • Wechsel zur Medizin
  • 1830 Universität Heidelberg
  • 1831-1833 Praktische Ausbildung in Jena
  • 1833 Weitere Studien an der Universität Göttingen
  • 1833 Promotion zum Doktor der Medizin
  • 1835 Habilitation an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 1837 Außerordentlichen Professor
  • 1838 Unterdirektor der Universitäts-Entbindungsanstalt
  • 1843 Gründung einer Poliklinik für Geburtshilfe
  • 1846 Ordentlicher Honorarprofessor und Direktor der Universitäts-Entbindungsanstalt
  • 1850 Ordentlicher Professor der Medizin
  • 1855 Ernennung zum Hofrat von Sachsen-Weimar-Eisenach
  • 1856 Rektor der Alma Mater Jena
  • 1858 Ruf an die Berliner Universität und Direktor der Entbindungsanstalt in der Charité
  • bis 1875 Leiter der Entbindungsanstalt (Titel eines geheimen Medizinalrates)

  • zurück
    Letzte Änderung: 13.01.2020
    © Herbert Voß
    voss@Gesetzlose-Gesellschaft.DE
    114 Zugriffe seit dem 24. April 2003