wappen0.gif Die Gesetzlose Gesellschaft zu Berlin
Gegründet in Berlin am 4. November 1809

Ernst von Meier


Hauptseite Die Sitzungen Statistik
Chronologisches Gesamtverzeichnis Vorträge
Alphabetisches Gesamtverzeichnis Verweise

von Meier, Ernst Ludwig Arnold (* 12. Oktober 1832 in Braunschweig; † 21. April 1911 in Berlin)

(360)
Jurist.

  • 1852 Jurastudium an der Universität Heidelberg
  • 1855 Wechsel an die Friedrich-Wilhelms-Universität in Berlin
  • 1856 Promotion zum Doktor des Kirchenrechtes mit dem Thema „Die Rechtsbildung in Staat und Kirche“
  • 1856 Habilitation an der Universität Göttingen und Privatdozent für Kirchenrecht, Rechtsenzyklopädie, deutsche Rechtsgeschichte und deutsches Staatsrecht
  • 1865 Wechsel zurück nach Berlin
  • 1866 Erneute Habilitation und Regierungsreferendar in Stettin
  • 1868 Außerordentlicher Professor an der juristischen Fakultät an der Universität Halle-Wittenberg
  • 1871 Ruf als ordentlicher Professor an die Universität Halle-Wittenberg
  • 1879 Rektor der Hallenser Alma Mater
  • 1886 Kurator an der Universität Marburg
  • 1888 Kurator an der Universität Göttingen
  • 1892 Rückkehr nach Berlin
  • 1894 Ehrendoktor der Philosophie an der Universität Göttingen
  • 1901 Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Göttingen

    Wikipedia


  • zurück
    Letzte Änderung: 01.01.2020
    © Herbert Voß
    voss@Gesetzlose-Gesellschaft.DE
    12 Zugriffe seit dem 24. April 2003