wappen0.gif Die Gesetzlose Gesellschaft zu Berlin
Gegründet in Berlin am 4. November 1809

Fritz Timann


Hauptseite Die Sitzungen Statistik
Chronologisches Gesamtverzeichnis Vorträge
Alphabetisches Gesamtverzeichnis Verweise

Timann, Fritz (23.01.1848 - 21.12.1931)

(388)
13. Zwingherr

aus Neustadt a. D. promovierte 1872 an der Kaiser Wilhelms-Akademie in Berlin und war von 1878 bis zu dessen Tod 1888 persönlicher Arzt Kaiser Wilhelm I. In diesem Jahr bekam er auch das Ritterkreuz des Königlichen Hausordens von Hohenzollern verliehen. Bis 1908 war er Generalarzt im Range eines Generalmajors und Sanitäts-Inspektor.

  • 1931
    Der Generalarzt Fritz Timann, Sanitätsinspekteur und von 1915 bis 1931 dreizehnter "Zwingherr" (Vorsitzender) der "Gesetzlosen Gesellschaft zu Berlin", der er seit 1909 angehörte, stirbt in Berlin.
    http://www.dhm.de/archiv/gaeste/luise/tagesfakten/tf12/1221.htm

  • zurück
    Letzte Änderung: 01.01.2020
    © Herbert Voß
    voss@Gesetzlose-Gesellschaft.DE
    6281 Zugriffe seit dem 24. April 2003